Ihre Themen, Symptome oder Fragen...


Melden Sie sich, wenn Sie betroffen sind...

Ich fühle mich krank bzw. ich habe Schmerzen, obwohl mich der Arzt für organisch gesund erklärt hat oder medizinische Befunde keine ausreichende Erklärung dafür bieten.

Ich fühle mich übermäßig erschöpft, antriebslos, lustlos, überfordert. Andere sagen, dass es ein Burn-Out sein könnte.

Meine Ärztin sagt, ich habe eine Depression.

Ich habe Ängste, die mich belasten oder einschränken, z. B. vor dem Kontakt mit meinen Mitmenschen, vor Autoritäten, vor großen Plätzen, vor engen Räumen, vor Prüfungen, im Flugzeug, etc.

Ich habe Panikattacken und bin sehr eingeschränkt in meiner freien Lebensführung.

Ich bin schwanger und stehe übermäßig unter Stress.

Ich habe Probleme in der Schwangerschaft und Angst um das Wohlergehen meines Babys.

Mir kreisen Gedanken im Kopf, die ich mit niemandem besprechen kann.

Ich bin oft niedergeschlagen und habe keine Freude am Leben.

Ich bin traurig und fühle mich einsam.

Die Leere in meinem Inneren macht mir Angst.

Ich habe mein Leben nie wirklich gelebt und glaube, dass ich nie Ich-Selbst war.

Ich befinde mich in einer sehr belastenden Lebenssituation (z.B. Krankheit, Pflege von Angehörigen, Behinderung, Tod, Arbeitslosigkeit, sexueller Missbrauch, Gewalt in der Beziehung, Scheidung, Trennung, nach Unfall, Demenz, etc...).

Ich hatte ein schreckliches Erlebnis und möchte dieses Trauma aufarbeiten. Die Bilder drängen sich immer wieder auf.

Ich habe manchmal Selbstmordgedanken.

Ich kontrolliere vieles in meinem Leben. Ist das schon ein Zwang? 

Ich lebe in einer schwierigen Beziehung und brauche Hilfe bei meinen Beziehungsproblemen.

Ich fühle mich mit meinen Kindern immer wieder überfordertAlleinerziehend sein ist echt anstrengend!

Ich habe wiederkehrend große Probleme im Kontakt mit anderen Personen (z. B. Konflikte am Arbeitsplatz, in der Beziehung, ...).

Ich leide nicht unter meinen Eigenarten, aber die anderen haben immer Probleme mit mir.

Ich bin süchtig z.B. nach Nikotin, Einkaufen, Alkohol, Drogen, Essen, Hungern, Liebe, Spielen, ...
Ich fühle mich innerlich gezwungen, ständig dasselbe zu denken oder zu tun (z. B. zwanghaftes Waschen, Zusperren, Grübeln, ...), obwohl das mein Leben sehr einengt.

Ich sollte meine Fähigkeiten besser ausschöpfen, aber ich weiß nicht wie.

Ich fühle mich oft übergangen, unsichtbar oder nicht wahrgenommen von Personen in meiner Umgebung.

Ich komme mit meiner Sexualität nicht zurecht, aber ich habe die medizinische Seite abgeklärt.

Ich habe Angst vor Entscheidungen, und das quält mich.

Mein Kind zeigt Verhaltensauffälligkeiten oder hat psychosomatische Probleme.

Mein Kind reagiert oft aggressiv.

Mein Kind ist traurig und zieht sich zurück.

Mein Sohn/meine Tochter lügt mich oder andere an.

Mein Kind scheint Schwierigkeiten zu haben und benötigt Hilfe in der Pubertät.

Mein Kind  hat Schwierigkeiten, mit Gleichaltrigen in Kontakt zu kommen.

Ich sehe Schulangst, Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten bei meinem Kind und mache mir Sorgen darüber.

Ich merke, dass ich meine Vergesslichkeit zunimmt und schäme mich dafür.

Ich bin bereits in psychologischer Behandlung, möchte aber wechseln.

Ich bin aggressiver als andere, und weiß nicht was ich damit anfangen soll.

Ich glaube weiß nicht wer ich bin, oder was ich will. Mir kommt vor, dass ich mich selbst nicht kenne

Es fällt mir schwer Entscheidungen zu treffen. Immer wieder stehe ich vor meinen inneren Konflikten.