Dialog und Symbol sind die Mittel der Wahl!


Katathym Imaginative Psychotherapie

In meiner Praxis in 1130 Wien können Sie sich für Ihre Themen ausreichend Raum und Zeit nehmen. Manchmal tritt eine Linderung der Leiden bald ein, dennoch kommen die tief gehenden Veränderungen erst mit der Zeit. Die Katathym Imaginative Psychotherapie ist eine anerkannte, wissenschaftlich begründete, tiefenpsychologische Behandlungsmethode. Wir greifen die auftauchenden und mit der seelischen Problematik in Zusammenhang stehenden Themen in der Therapie auf. In unserer therapeutischen Beziehung ist Spielraum für das Aufleben von früheren Beziehungserfahrungen. 

Die Imaginationen (Vorstellungsreisen) ermöglichen mit Ihrem Unbewussten in Kontakt zu kommen, das sich durch innere Bilder oder Szenen symbolisch zeigt. Die Symbolik zeigt Ressourcen auf und trägt zur Entwicklung des eigenen Seins bei. Mittels dieser Bildsprache kann konflikthaft Erlebtes gelindert oder durchgearbeitet werden. Auch lassen sich neue Verhaltensweisen erproben und begleitet erfahren.
Diese Behandlung findet im Einzelsetting statt. 
"In Ausbildung unter Supervision" heißt, dass ich in regelmäßigen Abständen im Austausch mit KollegInnen und LehrtherapeutInnen bin, um Ihren Therapieverlauf fachlich begleiten und anreichern zu lassen. 

Klinisch Psychologische Behandlung

Im gemeinsamen Gespräch erfolgt nach einer Klärung und Beschreibung Ihres Leidens (Diagnostik) die Suche nach den Heilungsmöglichkeiten, die sich auf Verhaltensebene, seelischer Ebene, im Denken und Fühlen oder in den Interaktionen mit anderen ergeben können.

Wenn sie ein belastendes oder traumatisches Ereignis hatten, das auch noch im Nachhinein Ihr Leben negativ beeinflusst, ist eine Behandlung des Stresses bzw. des Traumas sinnvoll. Auch Belastungen, denen wir kein Ereignis zuordnen können sind behandlungsfähig. Bei der Anwendung dieser Methode - der Psychotraumatologie nach Fred de Gallo - berühren Sie bei sich ausgewählte Akupunkturpunkte zur Integration und Lösung der Belastung.

Üblicherweise findet diese Behandlung im Einzelsetting statt. 

 

Psychologisch Pädagogische Beratung

Die Beratung bietet eine Möglichkeit, weniger tiefgreifende und bewusstere Probleme durchzuarbeiten, Themen des Alltags anzugehen, Schwierigkeiten bei der Arbeit zu klären, Konflikte in Beziehungen aufzuarbeiten, Hilfe im Umgang mit Kindern zu finden, Begleitung bei Konflikten in der Familie zu haben. Die gemeinsam entstandenen Ideen stehen Ihnen zum Ausprobieren  zur Verfügung.

 

Gesundheitspsychologische Beratung oder Behandlung

In unserer gemeinsamen Begegnungen begleite ich Sie bei Ihrer Suche nach Ihren persönlichen Energiequellen und beim Aufspüren Ihrer Kräfte. Ihr Wohlbefinden und Ihr Erfolg stehen in unserem Fokus. Wir erarbeiten im Einzelsetting, was Sie benötigen, damit Ihre Gesundheit - im ganzheitlichen Sinne - erhalten bleibt und gefördert wird. Inhalte unserer gemeinsamen Arbeit sind Führungsthemen, Umgang mit Mobbing-Erfahrungen, Vermeidung von BurnOut, Veränderung problematischer Kommunikation, Feedback geben und nehmen, Konflikte mit KollegInnen oder Vorgesetzten bearbeiten. Vor allem bei dieser Methode bietet sich "Coaching while Walking" an. Hier steht uns der Lainzer Tiergarten zur Verfügung. 

 

Einen Entwicklungsprozess mit Mitarbeiter*Innen begleiten

Die persönliche und professionelle Beratung von Einzelpersonen dient letztlich dem wirtschaftlichen Erfolg eines wirtschaftlich- oder sozial orientierten Unternehmens. Das genaue Hinsehen und Erarbeiten von Vorgehensweisen in Prozessen der Entwicklung und Veränderung sind die Kernziele dieser Beratung.

 

Supervision im Einzelsetting oder die Arbeit mit Teams

Die Arbeit mit MitarbeiterInnen oder Teams kann durch die psychologische oder pädagogische Begleitung bei Veränderungsprozessen, bei Belastungen, bei Neuorientierungen oder bei der Erarbeitung von relevanten Inhalten einen Beitrag leisten. Dabei kann ich Sie unterstützen. Im Bereich der institutionellen Arbeit mit Kindern, Senioren, Personen mit Behinderung oder Menschen mit psychischen Erkrankungen ist die regelmäßige fachliche Abstimmung im Team und der Austausch hilfreich und wichtig.

Meine Aufgabe sehe ich darin, Sie beim Nachdenken zu unterstützen und dadurch einen Raum für Neues entstehen zu lassen.

 

Validationsanwendung®

Validation® nach Naomi Feil ist eine wertschätzende Kommunikationsmethode für Personen mit Demenz (Verwirrtheit). Die Validations-Methode hilft in der Kommunikation mit alten und desorientierten Personen. Mit Validation kann man den Zugang suchen und meist auch finden. Der verbale oder non-verbale Einsatz dieser Kommunikationsmethode trägt zur Verbesserung der Lebensqualität von Hochaltrigen und zur Steigerung deren Selbstwertgefühls bei.